Besucher  

Heute136
Gestern117
Diese Woche371
Diesen Monat3000
Gesamt414778
   

Wetterwarnungen  

   

Login  

   

Verleihung der Einsatzmedaille "Fluthilfe 2013"

ehrungraddatz© Schnitzler

Als Würdigung der großartigen Leistung von tausenden von Helfern und Helferinnen bei der Flutkatastrophe im Frühsommer diesen Jahres haben der Bundesminister des Innern und der Bundesminister der Verteidigung gemeinsam die Einsatzmedaille "Fluthilfe 2013" gestiftet.

Im Vorgriff auf die geplante umfassende Verleihung zeichnete Bundesinnenminister Dr. Friedrich am 24. August 2013 einen kleinen Kreis von 40 Helferinnen und Helfer der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und der Bundespolizei, sowie Angehörige der Feuerwehr und der fünf großen Hilfsorganisationen DRK, ASB, JUH, MHD und DLRG aus, die sich bei der Zusammenarbeit mit den Bundeskräften besonders hervorgetan hatten. Mit dabei war auch KBM Michael Raddatz aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg.

Weiterlesen...

Feuerwehr appelliert: „Bei Stau Rettungsgasse bilden“

Logo-rettungsgasse-atKilometerlange Staus bestimmen derzeit häufig das Bild auf der BAB 7 in Höhe der teilweise gesperrten Rader Hochbrücke und vor dem Nadelöhr Rendsburger Kanaltunnel. Doch auch auf vielen anderen Strecken sind Staus derzeit immer wieder ein Thema - gehen doch in den meisten Ländern die Sommerferien zu Ende und starker Rückreiseverkehr setzt ein.

„Staus sind der größte Feind, um schnell Hilfe an den Ort eines Unfalls bringen zu können“, sagt Ralf Thomsen, stellv. Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein. „Dabei gibt es doch eine einfache Regel, damit Fahrzeuge von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei schnell vorankommen können: Die Rettungsgasse.“

Leider sei aber immer wieder zu beobachten, dass Autofahrer sich an diese Regel nicht halten und Fahrbahnen blockieren. „Das kostet wertvolle Zeit, um unter Umständen schwerverletzten Menschen schnell helfen zu können“, so Thomsen.

Weiterlesen...

Freiwillige Feuerwehr Schönberg ab sofort mit Defibrillator ausgestattet

Wenn die Freiwillige Feuerwehr Schönberg zum Einsatz gerufen wird, so verfügt sie ab sofort über einen Notfall Defibrillator „Defi“. Mit diesem medizinischen Gerät können Patienten, deren Herz aus dem Takt geraten ist, mittels Elektroschock Therapie ins Leben zurück geholt werden.

Ermöglicht wurde diese Anschaffung durch eine Spende des DRK Ortsverein Schönberg. „Unser Ehrenmitglied Hermann Koops, der leider seit längerem schwer erkrankt ist, hat sich sehr beim DRK dafür eingesetzt, dass unsere Wehr einen solchen Notfall-Defibrillator erhält um Menschen bei Einsätzen zu helfen“, sagte Wehrführer Michael Ehlers. „Zudem kommt, dass so ein Gerät auch für uns Feuerwehrleute die im Einsatz oder Übungen unter starken Belastungen jederzeit einen Herzstillstand erleiden können ebenfalls sehr wichtig ist“, so Michael Ehlers weiter.

Weiterlesen...

Unterkategorien

   

 4 Helme fuer Ihre Website 36918

   

letzte Einsätze  

17.03.2018  Technische Hilfe  in Schönberg, Schiphorster Str.  mehr ...
15.03.2018  Technische Hilfe  in Schönberg, L92 Richtung Wentorf  mehr ...
08.03.2018  Brandmeldeanlage  in Sandesneben, Makenhorst  mehr ...
08.03.2018  Brandmeldeanlage  in Sandesneben, Makenhorst  mehr ...
16.02.2018  Feuer  in Steinhorst, Hollenmoor  mehr ...
   

Wetter in Schönberg  

   

Jahrbuch 2017  

Hier steht unser Jahrbuch zum Download bereit!

Jahrbuch 2017 Titelseite

   

RTEmagicC maedchen 250x250

   

112Prozent

   

R112 234x60print

   
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Schönberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.