Besucher  

Heute120
Gestern123
Diese Woche120
Diesen Monat2909
Gesamt400664
   

Wetterwarnungen  

   

Login  

   

Kameraden

Alarmübung Schulzentrum Sandesneben

Sandesneben – Es war glücklicherweise nur eine Übung, als gestern Morgen um 9 Uhr der Feueralarm im Sandesnebener Schulzentrum sowohl Schüler als auch Lehrer aufschreckte. Gleichzeitig heulten die Feuerwehrsirenen in der Amtsgemeinde und den Nachbarorten. Ein Feuer sollte im Chemieraum ausgebrochen sein. Die Feuerwehr wollte zum einen die Tagesverfügbarkeit ihrer Wehren prüfen, zum anderen wollten die Verantwortlichen um Einsatzleiter Bernd Burmester wissen, ob die Evakuierung der 850 Schülerinnen und Schüler reibungslos klappt. Am Ende zeigte sich Burmester zufrieden. „Natürlich hakt es hier und da auch bei der Feuerwehr mal ein wenig, aber nur so wissen wir, wo wir noch etwas verbessern können." Die Evakuierung sei reibungslos abgelaufen. Ein Eindruck, den auch Schulleiter Jürgen Hatz so beobachtet hatte. Insgesamt waren neun Feuerwehren mit 72 Einsatzkräften, darunter 16 Atemschutzgeräteträger im Einsatz. Zahlen, die im Realfall an einem solchen Objekt wie dem Sandesnebener Schulzentrum sicherlich nicht ausreichen würden und durch die Alarmierung weiterer Wehren aufgestockt würden.

 

  • bung Sandesneben7
  • bung Sandesneben8
  • bung Schule 1
  • bung Schule 2
  • bung Schule 3
  • bung Schule 4
  • bung Schule5

Simple Image Gallery Extended

Fotos und Text: Jens Burmester

   

Urkunde Roter Hahn IV

   

letzte Einsätze  

17.01.2018  Technische Hilfe  in Schönberg, Sprenger Weg  mehr ...
11.01.2018  Technische Hilfe  in Schönberg, Alte Poststraße  mehr ...
04.01.2018  Technische Hilfe  in Mölln, 2.Fw-BR 2.Zug  mehr ...
04.01.2018  Technische Hilfe  in Linau, Feilberg  mehr ...
15.12.2017  Feuer  in Schönberg, Alte Poststraße  mehr ...
   

Wetter in Schönberg  

   

RTEmagicC maedchen 250x250

   

112Prozent

   

R112 234x60print

   
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Schönberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.